An die BürgerStiftung Hamburg spenden:

Hamburger Klimaschutzstiftung

Mitmach-Garten

 

Gärtnern nach Lust und Laune, aber im Einklang mit der Natur? Unter fachlicher Begleitung geht das. Der neue Mitmach-Garten auf Gut Karlshöhe ist ein offenes und regelmäßig stattfindendes Angebot. Es richtet sich an Menschen aus dem Umfeld des Umweltbildungszentrums sowie den umgebenden Stadtteilen. Hier wird ein Gartengrundstück im Sinne der Permakultur – der gleichberechtigten Existenz von Mensch und Natur – partizipativ entwickelt, eingerichtet und bearbeitet. Eine selbstorganisierte und gleichzeitig in die Strukturen des Umweltzentrums integrierte Gartengruppe baut das Projekt gemeinsam auf und setzt es um.

Thematisch geht es nicht „nur“ um den Aufbau eines naturnahen Garten-Ökosystems und ressourcenschonende Nahrungserzeugung – sondern auch um Selbstversorgung, nachhaltige Lebensweisen, Suffizienz, Nutzen und Schließen von Stoffkreisläufen u.v.m.

Langfristiges Ziel ist, dass mit dem Mitmach-Garten im Umweltzentrum solidarische Strukturen entstehen, bei dem Bürger:innen sich auch über Workshop-Angebote hinaus aktiv auf dem Gut einbringen können.

Projektinfos

Mitmach-Garten

Projektträger
Hamburger Klimaschutzstiftung
Themen
Bildung, Umweltbildung und Naturschutz
Gefördert seit
2021
Farmsen-Berne, Wellingsbuettel