An die BürgerStiftung Hamburg spenden:

Benefiz-Mitsing-Konzert

Sommerliches Chorkonzert zu Gunsten der BürgerStiftung Hamburg

Wann: So., 23.06.2024 | 17.00 Uhr
sommerlicher Empfang ab 16.00 Uhr

Tickets: 25,00 Euro | erm. 12,50 Euro*
Wo: Hauptkirche St. Jacobi

Erleben Sie eine sommerlich-musikalische Reise durch verschiedene Epochen und Stile beim Benefiz-Mitsing-Konzert zu Gunsten der BürgerStiftung Hamburg! Von John Rutters inspirierender Hymne „Look at the World“ über Felix Mendelssohn Bartholdys romantische Oden an den Frühling und die Nachtigall bis hin zu den zauberhaften Klängen von Léo Delibes‘ „Les Nymphes des Bois“. Tauchen Sie ein in die Vielfalt der englischen Chormusik mit Stücken von John Wilbye, Thomas Morley und John Farmer. Lassen Sie sich von Highlights der schwedischen Chormusik wie Waldemar Åhléns populärem „Sommarpsalm“ verzaubern und genießen Sie Johannes Brahms‘ „Wach auf meins Herzens Schöne“. Ein Nachmittag voller unvergesslicher Melodien erwartet Sie – seien Sie dabei und unterstützen Sie gleichzeitig die wertvolle Arbeit der BürgerStiftung Hamburg! Gäste und Publikum sind herzlich eingeladen, mitzusingen. Bereits ab 16.00 Uhr begrüßen wir Sie zu einem sommerlichen Empfang und der Möglichkeit, mehr über die Arbeit der BürgerStiftung Hamburg in der Stadt zu erfahren.

In Kooperation mit Hamburger Singakademie e.V.

Besetzung

Mitglieder der Hamburger Singakademie und Gäste
Florian Stölzel, Klavier
Frederike Sagebiel, Leitung

Programm

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, John Rutter, Fanny Hensel, Léo Delibes, John Wilbye, Johannes Brahms u.a.

*50% Ermäßigung für Schüler:innen, Studierende, Auszubildende und Leistende von Wehr- und Freiwilligendiensten (bis 27 Jahre)

Hinweis

Sollten Sie für den Besuch der Veranstaltung eine Assistenz benötigen (Zugang mit Rollstuhl o.ä.), rufen Sie uns an unter Tel. (040) 8788969-60 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@buergerstiftung-hamburg.de

 

Hamburger Singakademie und Frederike Sagebiel (Leitung)

Die Hamburger Singakademie zählt zu den ältesten und renommiertesten Laienchören der Stadt. 1819 gegründet, nimmt sie einen wichtigen Platz im Hamburger Musikleben ein. Namhafte Hamburger Familien wie Sieveking, Mönckeberg und von Gossler waren in der Vergangenheit Teil des Chores, welcher über viele Jahrzehnte eine enge Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg pflegte. In seiner über 200-jährigen Geschichte hat sich der Chor immer wieder neu erfunden und mit Aufführungen von Werken jenseits des Standard-Repertoires einen Namen gemacht. Seit Anfang 2022 hat Frederike Sagebiel die künstlerische Leitung inne. Der Chor begeistert seither mit einem reichen Repertoire und spannenden Konzertprogrammen. Für das Benefizkonzert zu Gunsten der BürgerStiftung Hamburg haben sich Mitglieder der Hamburger Singakademie und Gäste zusammengetan und unter Leitung von Frederike Sagebiel ein sommerliches Programm einstudiert.

Florian Stölzel (Klavier)

Florian Stölzel erhielt seinen ersten Orgelunterricht von der Hamburger Organistin Dörte Maria Packeiser. Auf ihre Anregung hin zog er nach Hamburg und studiert seither an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Kirchenmusik bei Pieter van Dijk, Andreas Fischer und Jan Ernst sowie Klavier bei Prof. Johanna Wiedenbach. Seit April 2023 ist er zudem kirchenmusikalischer Assistent an der Hauptkirche St. Jacobi. Dort spielt er regelmäßig die historische Arp-Schnitger-Orgel und unterstützt die vokalen Ensembles der Gemeinde als Stimmbildner, Korrepetitor und Sänger.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.