An die BürgerStiftung Hamburg spenden:
Yoldaş

Yoldaş-Jahresrückblick

2023

 

Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns: Es gab Veränderungen in unserem Team und eine tolle arte-Reportage über unser Projekt im Fernsehen. Wir konnten neue Kooperationen schließen und neue Mentor:innen in Sasel, Niendorf und Tonndorf gewinnen, denn seit 2022 sind wir hamburgweit aktiv. Wir haben alles Wichtige über unsere Aktivitäten zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen!

 

Güllüzar Gladasch und Christiane Stahl

Neue Projektleitung: Güllüzar und Christiane

Ende März hieß es: Alles Gute, Evgi Sadegie! Unsere langjährige Projektleiterin verließ zu unserem Bedauern die BürgerStiftung Hamburg, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Ihre Nachfolge hat ein Team angetreten: Seit 1. Juni leiten nun Güllüzar Gladasch und Christiane Stahl gemeinsam Yoldaş.

Unsere neue Kollegin Güllüzar hat deutsche und türkische muttersprachliche Kenntnisse und bringt aus ihrer früheren Tätigkeit sehr viel Know-how und Praxiserfahrung in der Arbeit mit Kindern und Familien mit. Christiane Stahl war bereits von Februar 2022 bis Mai 2023 als Projektmanagerin bei Yoldaş tätig. Sie ist Turkologin, spricht fließend Türkisch und kennt sich sehr gut in der deutsch-türkischen Kultur aus. Das neue Leitungs-Team hat sich inzwischen gut aufeinander eingespielt und treibt unser Projekt engagiert voran.

Yoldaş auf arte

Reportage stößt auf große Resonanz

Nachdem es uns gelungen war, den Fernsehsender arte.tv für Yoldaş zu begeistern, begannen 2022 die Vorbereitungen. Ein Fernsehteam begleitete zwei unserer Tandems bei diversen Treffen über das ganze Jahr mit der Kamera. Aus dem Material ist eine 30-minütige Reportage entstanden, die im Frühjahr 2023 ausgestrahlt wurde. Sie zeigt eindrucksvoll, wie unser besonderes Mentoringprojekt Menschen verbindet und Kindern aus türkischsprachigen Familien die Chance auf ein besseres Leben eröffnet. Im Anschluss an die Sendung meldeten sich viele Zuschauer:innen bei uns und zeigten Interesse an einer Patenschaft. Das hat uns wirklich überrascht, mit solch einer positiven Resonanz hatten wir nicht gerechnet. Danke arte.tv!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BUDNI-Patentag

Die Budni-Filiale in der Europa-Passage hat Mitte des vergangenen Jahres die Patenschaft für Yoldaş übernommen. Davon profitieren wir gleich doppelt: Die Filiale sammelt zweimal im Jahr im Rahmen der hamburgweiten BUDNI-Patentage jeweils eine Woche lang Spenden für uns. Gleichzeitig dürfen wir während der Aktionswochen vor Ort kräftig die Werbetrommel für unser Projekt rühren. Wir waren am 22. April und am 12. November in der Europa-Passage. Unsere Tandems backten fleißig Waffeln, die gegen eine Spende reißenden Absatz fanden. Auch von uns verschenkte Samentütchen mit dem Motto „Wachse mit uns“ wurden gerne mitgenommen. Danke ans Budni-Team für die wunderbare Unterstützung bei diesen Spendenaktionen!

Rückblick: Aktionen, Ausflüge und Fortbildungen

Februar: Trickfilm-Workshop

Am 11. Februar war bei unseren Mentees und Mentor:innen Kreativität gefragt: Wir besuchten zum Auftakt unseres Veranstaltungsprogramms 2023 einen Trickfilm-Workshop in der Zentralbibliothek. Eine Medienexpertin zeigte uns, wie aus vielen Einzelbildern ein Film entsteht. Mit Hilfe einer App haben wir dann in Gruppen eigene kleine Stopptrick-Filme erstellt. Alle Beteiligten waren begeistert und wir sehr stolz auf unsere phantasievollen Tandems.

März: Ausflug in den Tollhafen

Nach Herzenslust toben stand am 5. März auf dem Programm. Unsere Tandems trafen sich zu Beginn der Frühjahrsferien in der Kinderaktionshalle „Tollhafen“ auf der Veddel, ein Projekt, das auch von der BürgerStiftung Hamburg gefördert wird. Gemeinsam mit unseren Mentees und Mentor:innen haben wir uns tüchtig ausgepowert und hatten dabei jede Menge Spaß.

Mai: Wald-Ralley

Mitten im Frühling gibt es in den Wäldern rund um Hamburg viel zu entdecken. Am 6. Mai hatten unsere Mentees mit ihren Mentor:innen dazu im Volksdorfer Wald Gelegenheit. Bei der Wald-Rallye wurden wir fach- und sachkundig von einem Mitarbeiter der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) begleitet, der uns unterhaltsam die Pflanzen und Tiere des Waldes näherbrachte.

Juni: Tagesausflug zum „Noctalis“

Ein spannender Ausflug führte uns am 25. Juni nach Bad Segeberg. Dort konnten wir im Erlebniszentrum „Noctalis“ in die faszinierende Welt der Fledermäuse eintauchen. Gemeinsam mit unseren Tandems bekamen wir einen Einblick in ihren einzigartigen Lebensraum, erfuhren viel Wissenswertes über die Tiere und konnten sie direkt beobachten. Zum Schluss haben alle zusammen ein Fledermaus-Zuhause aus Holz gebaut – unser Beitrag zum Fledermausschutz.

Juli: Rundgang über den Steindamm

Fatih Yıldız, Vorsitzender der Schura Hamburg, führte uns und unsere Mentor:innen am 25. Juli durch den Stadtteil St. Georg. Dabei vermittelte er uns Einblicke in türkisches Leben, auch anhand persönlicher Anekdoten, und klärte Fragen rund um den islamischen Glauben. Anschließend besuchten wir die Centrums-Moschee und erfuhren Näheres u.a. über den Koranunterricht. Bei einem Çay im Moschee-Restaurant ließen wir den Abend ausklingen.

August: Sommerpicknick im „Schorsch“

Ein Highlight des Jahres war wieder unser alljährliches Yoldaş-Sommerpicknick am 27. August. Unsere Tandems, Mentee-Familien, Unterstützer:innen und Interessierte trafen sich dafür im Integrations- und Familienzentrum „Schorsch“ in St. Georg und brachten kleine Leckereien mit. So konnten wir den ausklingenden Sommer mit Spielen, einem Begleitprogramm für Jung und Alt und einem köstlichen Buffet feiern.

Oktober: Antidiskriminierungs-Workshop

Persönliche Erfahrungen, Umgang mit Diskriminierungen und Erinnerungskultur aus der Perspektive als Opfer und Betroffener waren die Themen eines interaktiven Workshops am 24. Oktober mit Ibrahim Arslan. Er vermittelte dazu auch den umfassenderen historischen Kontext, wie Rassismus in Deutschland entstanden ist und weiterhin existiert. Wir Teilnehmer:innen hatten anschließend die Aufgabe, uns mit Fragen zu zugeschriebener Herkunft und Religion zu beschäftigen. Auch unsere eigenen Erfahrungen, besonders im Umgang mit unseren Mentees und deren Familien, kamen zur Sprache.

Dezember: „Der Nussknacker“ an der Hamburger Staatsoper

Am 20. Dezember gab es wieder eine Schülervorstellung von „Der Nussknacker“ in der Hamburger Staatsoper. Durch eine Kooperation konnte die BürgerStiftung Hamburg auch für unser Projekt Freikarten für das märchenhafte Ballett in der Choreografie von John Neumeier vergeben. Auch Geschwister unserer Mentees waren eingeladen. Ein bezauberndes Erlebnis für alle!

Wir danken unserem ehrenamtlichen Yoldas-Team

Auch im zurückliegenden Jahr hat uns unser Yoldaş-Team wieder tatkräftig ehrenamtlich unterstützt. Team-Mitglieder begleiteten das hauptamtliche Projektteam und unsere Tandems auf zahlreichen Ausflügen und Veranstaltungen. Sie fotografierten und posteten Fotos, Ankündigungen und Berichte auf Social Media Kanälen. Sie halfen bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung unserer Veranstaltungen und Fortbildungen. Sie interviewten mit uns potenzielle Mentor:innen und informierten Interessierte am Budni-Patenschaftstag, bei der Freiwilligenbörse Aktivoli und bei anderen Gelegenheiten über unser Mentoringprojekt. Sie waren immer dann zur Stelle, wenn wir Unterstützung gebraucht haben. Dafür allen noch einmal unser herzliches Dankeschön

AKTIVOLI-Freiwilligenbörse

Auf der AKTIVOLI-Freiwilligenbörse waren wir wieder mit am Gemeinschaftsstand der BürgerStiftung Hamburg vertreten. Interessierte konnten sich am 2. April in der Handelskammer über unser Mentoringprojekt Yoldaş und die Möglichkeiten, bei uns ehrenamtlich aktiv zu werden, informieren. Die Freiwilligenbörse bietet uns die Gelegenheit, unser Projekt einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren und neue Weggefährt:innen als Weltenöffner:innen für Kinder aus türkischsprachigen Familien zu finden.

Dank an unsere Förderer