An die BürgerStiftung Hamburg spenden:

Themenfonds

Hamburger Anker

Eltern und Kinder stärken

 

Themenfonds

Hamburger Anker

Eltern und Kinder stärken

 

Themenfonds

Hamburger Anker

Eltern und Kinder stärken

 

Alle Eltern wollen gute Eltern sein

Kinder brauchen Eltern, die ihnen Liebe und Orientierung geben. Mit diesem Rückhalt können sie die Welt entdecken, Freunde finden, Probleme bewältigen und ihre Persönlichkeit entwickeln. Doch Eltern stehen vor vielen Herausforderungen: Sie müssen die Balance zwischen Beruf und Kindern immer wieder neu austarieren. Viele ringen in Trennungs- und Patchworkfamilien um ein neues Gleichgewicht oder haben einen schwierigen Spagat zwischen zwei und mehr Kulturen zu bewältigen. Kommen Armut, Einsamkeit, traumatische Erfahrungen z. B. auf der Flucht oder andere psychische Belastungen hinzu, dann sind diese Herausforderungen umso schwerer zu bewältigen.

Mit dem Themenfonds „Hamburger Anker“ unterstützen wir Elternprojekte, die besonders herausgeforderte Familien aus der Isolation führen, mit ihnen Probleme identifizieren und soziale Unterstützung organisieren. Wichtig sind auch Projekte, die helfen, eine gute und liebevolle Bindung aufzubauen und Eltern ermöglichen, besser für ihre Kinder sorgen zu können.  Und wenn dabei neben den Profis auch noch geschulte Ehrenamtliche aktiv werden und helfen, in der Nachbarschaft anzukommen, umso besser!

Der „Hamburger Anker“ fördert
  • Projekte der „Frühen Hilfen“, für Familien mit Kindern zwischen 0 bis 3 Jahren, die Eltern empowern, gut ins Familienleben zu starten
  • Lotsenprojekte, die Familien aktiv aufsuchen und ihnen den Weg in Elternschulen und andere klassische Beratungsstrukturen bahnen
  • Bindungsberatungen, die Eltern darin unterstützen, ihre kleinen und großen Kinder besser zu verstehen
  • Schulprojekte, die Eltern ermöglichen, ihren Kindern besser beim schulischen Lernen zur Seite zu stehen

Ich habe Menschen mit sehr vielen Problemen kennengelernt und finde es erschreckend, wie schlecht es ihnen geht. Mit meinem Wissen kann ich helfen oder, wenn ich nicht weiter weiß, sie an Fachleute weitervermitteln.

Sabriye Alacam, Ehrenamtliche im Projekt „Inselmütter“

Ich habe sehr viel über soziale Einrichtungen gelernt und Erfahrungen gesammelt. Mein Horizont hat sich erweitert und ich kann anderen Menschen, die Hilfe brauchen, den richtigen Weg weisen.

Arzut Genc, Ehrenamtliche im Projekt „Inselmütter“

Wir lindern die allerdrängendsten Sorgen. So helfen wir dabei, dass das Zusammenwachsen von Mutter und neugeborenem Baby mehr Raum einnehmen kann, und das stärkt die gesamte weitere Mutter-Kind-Beziehung.

Jill Mertens, Familienhebamme bei ADEBAR

Förderung und Antragstellung

Der „Hamburger Anker“ fördert Projekte nachhaltig, oft über viele Jahre hinweg. Aus diesem Grund können wir leider nicht regelmäßig neue Projekte zur Antragstellung aufrufen. Grundsätzlich können sich gemeinnützige Vereine, Initiativen und Einrichtungen mit ihren Projektideen bewerben. Zielgruppe der Projekte sind Eltern und werdende Eltern in Stadtteilen mit Entwicklungsbedarf.

Die Projekte sollen dazu beitragen, die Bindung zwischen Eltern und Kindern zu verbessern. Sie sollen elterliche Kompetenzen fördern (z. B. bei der Begleitung ihrer Kinder in der Schule), Isolation aufbrechen und über Hilfen für Familien informieren.

Förderrichtlinien

Hinweis: Zurzeit werden keine neuen Förderprojekte in den Themenfonds aufgenommen.

Unser Beirat

Für den Themenfonds „Hamburger Anker“ haben wir einen ehrenamtlichen Beirat eingerichtet. Die Anker-Beiräte prüfen die Förderanträge und besuchen die geförderten Projekte regelmäßig vor Ort. Auf dieser Basis berät der Beirat jährlich über die Weiterförderung und spricht eine Empfehlung für jedes Projekt aus. Durch die multiprofessionelle Zusammensetzung des Beirats fließen viele unterschiedliche Perspektiven in die Entscheidung über eine Förderung ein.

Mitglieder des Beirats
  • Anna Franze | Erziehungswissenschaftlerin, wiss. Mitarbeiterin HAW Department Soziale Arbeit
  • Monika Geißler | Sozialarbeiterin ASD, Amtsvormünderin im Ruhestand
  • Dr. Lorenz Hähnle | Kinderarzt
  • Zahide Kavounis | Lehrerin Stadtteilschule Bahrenfeld
  • Jutta Warlies | ehemalige Schulleitung Ganztagsschule St. Pauli und ehemaliger Vorstand BürgerStiftung Hamburg

Geförderte Projekte

Ansprechpartnerin