An die BürgerStiftung Hamburg spenden:

Themenfonds

Starke Persönlichkeiten

Kultur, Bildung, Bewegung für Kinder und Jugendliche

Themenfonds

Starke Persönlichkeiten

Kultur, Bildung, Bewegung für Kinder und Jugendliche

Themenfonds

Starke Persönlichkeiten

Kultur, Bildung, Bewegung für Kinder und Jugendliche

Themenfonds

Starke Persönlichkeiten

Kultur, Bildung, Bewegung für Kinder und Jugendliche

Potenziale entdecken, ausprobieren, entfalten

Starke Persönlichkeiten gehen sicher durch ein selbstbestimmtes Leben. Damit Kinder und Jugendliche zu solchen Persönlichkeiten werden, brauchen sie verlässliche Wegbegleiter:innen – jemanden, der an sie glaubt und sie ermutigt, ihre Talente zu entdecken. Echte Herausforderungen helfen ihnen, sich neue Entwicklungsschritte zuzutrauen. Sie brauchen einen geschützen Raum, in dem sie selbst aktiv werden und sich ausprobieren können – ohne Bewertungsdruck. Persönliche Erfolgserlebnisse sind besonders wichtig, um optimistisch in die eigene Zukunft blicken zu können.

Über den Themenfonds „Starke Persönlichkeiten“ eröffnen wir Kindern und Jugendlichen Experimentierräume. Ein wesentlicher Faktor dabei ist die Zusammenarbeit mit anderen. In der Gruppe können sie sich neu zeigen. Sie erleben das Gefühl dazuzugehören und lernen, sich im sozialen Miteinander zu positionieren. So lernen sie demokratische Werte.

Kinder und Jugendliche haben ganz unterschiedliche Interessen. Es braucht ein breites Angebot, aus dem sie auswählen können, was zu ihnen passt. Deshalb fördern wir über den Themenfonds einen bunten Strauß an Projekten in den Feldern kulturelle Bildung, Bewegung und Alltagsbildung.

 

Der Themenfonds fördert Projekte in den Bereichen
  • Kultur: Theater spielen, Musik machen, tanzen, malen – Projekte der kulturellen Bildung geben Kindern und Jugendlichen die Chance, die eigene Identität zu entdecken und zu entwickeln. Sie erweitern den Blick auf sich selbst und die Welt und vermitteln eine künstlerische Sprache, um sich ausdrücken und die Welt erforschen zu können.
  • Bildung: Von Lesekompetenzen über richtige Ernährungsweisen bis hin zu Zukunftsfragen – Bildungsprojekte vermitteln Wissen und Kompetenzen zur konkreten Alltagsbewältigung und bieten Kindern und Jugendlichen die Chance, im realen eigenen Handeln zu lernen.
  • Bewegung: Beim Turnen, im Mannschaftssport oder in der Kampfkunst lernen Kinder und Jugendliche, den eigenen Körper zu spüren. Sie trainieren Ausdauer und Beweglichkeit. Gleichzeitig werden auch soziale, kognitive und emotionale Kompetenzen gestärkt.

Zolán Kodály schrieb: „Was man nicht kennt, danach sehnt man sich nicht.“ Genau deshalb ist es so wichtig, Kindern die Welt der Kunst und Kultur näher zu bringen. Denn viele Kinder haben auf Grund ihrer familiären Situation kaum Zugang dazu. Wir ermutigen sie, sich zu erproben. Nach anfänglicher Unsicherheit lernen sie ihre eigenen Potenziale kennen und schätzen.

Jutta Gemmeke, Kleine Kosmonauten

Es ist sehr hart, hier allein zu sein. Keiner kann Familie ersetzen. Aber langsam fühle ich mich wie zu Hause. Wir lernen hier viel voneinander, denn jede hat eine sehr spezielle Stärke. In der Gruppe habe ich gelernt, dass man nie aufgibt.

Nesrin, 21 Jahre aus dem Projekt Sisters Network

Das Angebot hat sich rumgesprochen und wird im gesamten Jahr gut von geflüchteten Jungs und Mädchen besucht. Eltern kommen oft und gerne mit zum Training, um Beratung bei verschiedenen Themen des Alltags zu suchen.

Yama Waziri, First Contact e.V.

Förderung und Antragstellung

Wir fördern viele Projekte im Themenfonds „Starke Persönlichkeiten“ langfristig. Über ein offenes Antragsverfahren kommen laufend neue Projekte hinzu. Diese Erstförderungen sind für uns die Chance, neue Projekte kennenzulernen. Wenn sie gut laufen und ihre Zielgruppe verlässlich erreichen, nehmen wir sie in eine längerfristige Förderung auf.

Wenn Sie einen Antrag stellen wollen, rufen Sie bitte frühzeitig vorher an, damit wir gemeinsam Ihr Projekt mit unseren Förderkriterien abgleichen können. Förderanträge können das ganze Jahr über eingereicht werden. An vier Stichtagen im Jahr entscheiden wir über die vorliegenden Anträge. Vor der Entscheidung besuchen ehrenamtliche Gutachter:innen der AG Projekte alle Antragssteller:innen vor Ort.

Antragsfristen

Antragstellung bis Förderentscheidung
Mi. 04.05.2022 Di. 28.06.2022
Mi. 24.08.2022 Do. 06.10.2022
Mi. 26.10.2022 Mo. 05.12.2022

 

Förderkriterien

Hinweise zur Antragstellung

AG Projekte

Die AG Projekte ist das Gremium, das die Entscheidung über neue Projektanträge fällt. Sie besteht aus rund 25 ehrenamtlichen Gutachter:innen, die größtenteils bereits seit vielen Jahren für die Stiftung Anträge prüfen, und verfügt über ein festes Budget.

Für jede Entscheidungsrunde teilen sich die Gutachter:innen in kleine Teams auf. Diese Teams befassen sich eingehend mit den antragstellenden Projekten und besuchen diese soweit möglich vor Ort. Die Gutachter:innen lernen die Projektleitungen persönlich kennen und klären offene Fragen.

 

In der Entscheidungssitzung diskutieren alle Mitglieder über die Empfehlungen der Gutachter:innen, vergleichen sie mit den Förderkriterien und stimmen dann ab, welche Projekte gefördert werden.

Geförderte Projekte (Auswahl)

Starke Netzwerke gestalten

Ob neue Fördertöpfe oder aktuelle Angaben zu den Corona-Maßnahmen – durch die Mitarbeit in der LAG Kinder und Jugendkultur e.V. sind wir immer auf dem aktuellen Stand und geben wichtige Informationen frühzeitig an unsere Projekte weiter. Seit 2012 sind wir als Stiftung Mitglied und haben die Arbeitsgemeinschaft in ihrer Entwicklung mitgeprägt.

 

Das Lesenetz Hamburg ist die Plattform für außerschulische Leseförder-Initiativen mit rund 40 aktiven Mitgliedern in Hamburg. Hier bündelt sich das Wissen über Leseförderung und Literatur in der Stadt. Durch unsere Mitarbeit im Lesenetz schaffen wir Sichtbarkeit für unsere Förderprojekte und bleiben im Austausch über fachliche Fragen und neue Entwicklungen.

 

 

 

 

 

 

Sprechen Sie uns an